Parkierte Kunst.

Früher gab es Kunst im Park – für drei Tage widmet sich die Macelleria d’Arte einem neuen Experiment: Der Kunst auf dem Parkplatz. Parkplätze sind in unserer urbanen Zeit fast gesuchter und allgegenwärtiger als Kunst. Was passiert, wenn Kunst sich nicht im Park oder im Museum, nicht am Bau oder auf öffentlichen Plätzen, sondern auf Parkplätzen präsentiert? Vergeudeter Platz oder Rückbesinnung auf ein Element, auf eine Wirklichkeit, die vor dem Auto, vor jedem Parkplatz da waren? Wir sind mobil bis zum Stillstand – im Stau. Wird “Parkierte Kunst”, Kunst auf dem Parkplatz zu einem Denkanstoss oder zu einem blossen Verkehrshindernis? Ein Gewinn für die Umgebung oder Platzverschwendung? Rückeroberung der Natur oder Verstoss gegen das Gesetz? Rettung der Umwelt oder lästige Blockade? Halten Sie an, denken Sie mit – besuchen Sie die Ausstellung! 28. - 31. August 2010 | Macelleria d’Arte, Hintere Poststrasse 6, St. Gallen

Logo Macelleria d'Arte

NEXT
PREVIOUS